RAZOR - Colors on Steel

Publikat Publishing

Medien

RAZOR ist und bleibt eine Ausnahmeerscheinung, wenn es um Graffiti auf Zügen geht - weltweit und generationsübergreifend! Seit mehr als 30 Jahren treibt er sein buntes Spiel - hauptsächlich in den Yards seiner norddeutschen Heimat, aber auch Reisen quer durch die Republik und Europa sind in diesem Buch dokumentiert.

In jeder Phase seiner bewegten Karriere ist es ihm gelungen, aus der großen Masse der Writer herauszustechen und die Messlatte in Sachen Qualität immer höher zu legen. Während er in den ersten beiden Jahrzehnten noch im klassischen Stil malte, hat er in den letzten Jahren sein Repertoire um konzeptionelle Arbeiten wie sein ICE-Projekt erweitert. RAZOR - COLORS ON STEEL ist wie ein Blackbook aufgebaut und hat einen sehr persönlichen Charakter. Er selbst eröffnet das Buch mit den folgenden Worten:

"Lasst uns eine Blackbook-Session beginnen! Nimm dir Zeit, lehn dich zurück und genieße. Ich zeige dir mein Blackbook mit meinen Werken aus der Zeit, als 1990 alles begann. Angefangen hat alles Ende der 1980er Jahre, als ich mit einem Virus namens Graffiti infiziert wurde. Von da an machte ich Graffiti, wo immer ich wollte und wann immer ich wollte. Ich zeige euch meine Fotos und erzähle euch viele Geschichten, manche verrückt, manche lustig und mit all den kleinen Details und in der gleichen Art und Weise, wie ich sie meinen Freunden erzählen würde."

Das Buch wurde bereits 2017 im Selbstverlag veröffentlicht und kommt nun in der dritten und erweiterten Auflage erstmals in die Graffiti-Läden.

29,90 €
29,90 €
+
-